Deine Seele ist eine Harfe (poem for my second soul and once posted in his blog)

 Deine Seele ist eine Harfe
 jede Seite ein Ton deines Inneren
 und deines Lebens
 Dur und Moll
 in Hochtönen
 und tieferen Tönen
 manchmal ist mir als fühlte
 ich einen Ton dieser Harfe
 egal wo ich bin
 manchmal kann ich
 eine Saite der Harfe berühren
 und es ist als würde
 ein Engel meine Hand führen
 einen Ton auf ihr zu spielen
 mein Finger bebt und zittert vor Ehrfurcht
 manchmal darf ich es nicht
 und dennoch fühle
 ich die Saiten deiner Seelenharfe

Mensch und Beziehung

Hüten Sie sich vor Dynamit-Frauen, die bei jeder Kleinigkeit explodieren. Ähnlich brisant wird auch die Beziehung. Nähern Sie sich nicht einem Menschen, der sich von seinen Eltern nicht losgelöst hat. Es ist eine psychologisch unreife Person, ohne Lebenserfahrung.

Der Mann muss lebensfroh und kommunikativ sein. Das kann man an seinen Freunden messen. Wenn er keine Freunde hat, wird er Sie als Freundin auch nicht gewinnen und schätzen. Hüten Sie sich vor undankbaren, unzufriedenen, klagenden und dunklen Menschen. Sie ähneln traurigen Vögeln. Meiden Sie Personen, die Ihnen mit weinerlicher Stimme vorwerfen, Sie verstehen und lieben sie nicht. Etwas ist bei diesen Geschöpfen Gottes nicht in Ordnung. Fliehen Sie religiöse Fanatiker, die sich an den geringsten Dingen aufregen, die alles kritisieren und sehr emflindlich sind. Wie wird Ihr Leben neben einem solchen Menschen aussehen? Wie auf Eiern… Entziehen Sie sich Beziehungsfobikern; Individuen, für die eine Beziehung nicht in Frage kommt.

Scheuen Sie jene, welche glauben, sie seien vollkommen. Sie finden keine Fehler an sich, sondern nur an den anderen. Umgehen Sie die von Gott “Auserwählten”, andere zu verbessern.

Ein anderes ernstes Problem: das Erbgut. Lernen Sie die Familie der anderen Seite gut kennen. Es müssen gesunde (wirtschaftliche) Bedingungen herrschen. Bemühen Sie sich, etwas über seine Spiritualität zu erfahren. Ist er gläubig? Hat sie Ideale im Leben? Falls nicht, wie werden Sie in ihrem Herzen ankommen? Was werden Sie da finden?

(Weisheit der Athos-Mönche)

CC postet on 15. November 2012

Neuestes

Bald sind schon wieder 365 Tage vergangen wie im Flug, manche mit schmerzlichen Momenten und längerem Flug, manche mit wunderschönsten Erlebnissen, diese flogen nur so vorbei. 

Das möchte ich mir zum Anlass nehmen, nach und nach endlich wieder meine Online-Tagebücher zu aktualisieren – so es mir denn gegönnt sei.