Der Rabe am See (Teil1)

Der Rabe saß auf einer Eiche am See
im Sonnenuntergang saß er und
sang ein Lied von uralten Zeiten
von wiederkehrenden Geschichten
rsee2
Von Liebe und Leid von Schmerz
und Einsamkeit und Trauer
der See fühlte sich mit Tränen
des singenden Raben
rsee1
Der Rabe klagte zu den Menschen
und bat sie die Augen zu öffnen
die Welt anzusehen
die Bäume, das Gras, die Sonne, den Mond

und er bat sie, ihr Leid anzunehmen
wie er sein Leid tragen muß
er sang sein Lied voller Schmerzen
in die versinkende Sonne

(Erstellt 25.5.2007/ für Rabengesang und Whoneveris)

2 Antworten zu “Der Rabe am See (Teil1)

Schreibe einen Kommentar