Allerheiligen, Barock und/oder Halloween

Was haben die drei Schlagwörter miteinander zu tun?

Erstmal ganz simpel: Der Feiertag Allerheiligen soll Anlass sein, der Heiligen und der Toten zu gedenken und beides, Tote und Lebendige, Heilige und Unheilige zusammenzuführen. Das macht Halloween eigentlich auch, nur die kommerzielle Hype darum ist neoarmerikanisch, der Ursprung ist einmal katholisch-irisch und dann noch keltisch-heidnisch.

Im Barock war das „memento mori“ allgegenwärtig. Viele Symbole errinnern an die des Halloween, wenn ihnen auch der kommerzielle Charakter fehlt.

Links dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Halloween

https://de.wikipedia.org/wiki/Memento_mori

Allerheiligen

Die Luft ist klar,
die Sonne vergoldet die Bäume.
Es ist, als flögen Seelenwolken umher,
von allen, die wir lieben,
von den all den Heiligen,
es ist, als könnten wir sie riechen ..

Kommentare sind geschlossen.